Windelfrei

Dass man ein Baby auch ohne Windeln lassen könnte, ist für viele Eltern ein ganz neuer Gedanke und das obwohl ca. 80% der Weltbevölkerung ohne Windeln aufwächst. 

Eigentlich ist es ganz einfach: Babys kommunizieren mit uns, wenn sie Hunger oder das Bedürfnis nach Nähe haben, aber ebenso versuchen sie auch uns ihr Ausscheidungsbedürfnis mitzuteilen. Durch Intuition, Signale erkennen und beobachten von Zeitintervallen können Eltern auf dieses Bedürfnis regieren und das Baby zB. über einem Töpfchen "abhalten", damit es sich außerhalb der Windel erleichtern kann. 

 Der Gedanke hinter der windelfreien Babypflege ist aber keinesfalls eine "Sauberkeitserziehung", sondern ein liebevolles Reagieren auf eben dieses Ausscheidungsbedürfnis. Windelfrei bedeutet jedoch nicht, dass man komplett auf Windeln verzichtet. Viele Eltern kombinieren "Teilzeit-Windelfrei" mit Stoffwindeln. Indem Eltern auf alle Bedürfnisse (also auch das Ausscheidungsbedürfnis) ihres Babys eingehen, entsteht eine innige Kommunikation und eine enge Eltern-Kind-Bindung.
   
Interessiert dich das Thema "Windelfrei" auf Basis einer bedürfnisorientierten Elternschaft? Gerne informiere ich dich darüber und zeige dir verschiedene Möglichkeiten der natürlichen Babypflege. Weiteres bekommst du von mir auf Wunsch auch einen Einblick in praktische HIlfsmittel, spezielle Abhalte-Kleidung und viele verschiedene "Backup"-Varianten.

Individuelle Windelfrei-Begleitung 

Bei einem individuellen, persönliche Gespräch sind natürlich - sofern erwünscht - alle Familienmitglieder herzlich eingeladen dabei zu sein!

Dein Beitrag für ein individuelles Gespräch: 
€ 24,00 pro angefangener halber Stunde

natürlich auch online (Skype oder Zoom) möglich!

Intensiv-Windelfrei-Workshop

Ein Intensiv-Workshop dauert ca. 1,5 Stunden

Workshop-Beitrag: € 32,00 pro Teilnehmer

ermäßigter Beitrag für Paare: € 52,00 pro Paar

   

(Mindestteilnehmerzahl 5 Personen,  maximal 10 Personen)


Gerne komme ich zu euch nach Hause!

Die Anfahrt im Umkreis von 15 km ist inkludiert, darüber hinaus wird ein Kilometerbeitrag von € 0,45/km berechnet.